Archiv

Neues Urteil des Bundesgerichts zum Versand von Arzneimitteln Medienmitteilung vom 8. Juli 2014

Der Verband der Schweizerischen Versandapotheken VSVA, der die in der Schweiz zugelassenen und qualitätsgesicherten 33 Versandapotheken und ihre rund 350’000 Patientinnen und Patienten vertritt, bedauert den Entschied des Bundesgerichtes, dass Zürcher Ärzte ohne Privatapotheke ihren Patienten die von diesen benötigten Medikamente nicht über eine Versandapotheke zustellen lassen dürfen.

weiterlesen

Nationalrat anerkennt den Versandhandel mit Medikamenten als wichtigen Distributionskanal Medienmitteilung vom 7. Mai 2014

Der Verband der Schweizerischen Versandapotheken VSVA, der die in der Schweiz zugelassenen und qualitätsgesicherten über 30 Versandapotheken und ihre rund 350’000 Patientinnen und Patienten vertritt, hat das Ergebnis der Beratungen zur Revision des Heilmittelgesetzes 2. Etappe im Nationalrat zur Kenntnis genommen. Vom Ergebnis ist der VSVA teilweise erfreut, teilweise enttäuscht.

weiterlesen

Nationalrätliche Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit anerkennt den Versandhandel mit Medikamenten als wichtigen Distributionskanal Medienmitteilung vom 20. April 2014

Der Verband der Schweizerischen Versandapotheken VSVA, der die in der Schweiz zugelassenen und qualitätsgesicherten über 30 Versandapotheken und ihre rund 350’000 Patientinnen und Patienten vertritt, hat das Ergebnis der Vorberatungen zur Revision des Heilmittelgesetzes 2. Etappe in der nationalrätlichen Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit (SGK-N) zur Kenntnis genommen. Der VSVA hatte in der seinerzeitigen Vernehmlassung zur Gesetzesrevision den bundesrätlichen Entwurf begrüsst. Vom Ergebnis der Vorberatung in der SGK-N ist der VSVA teilweise erfreut, teilweise enttäuscht.

weiterlesen

VSVA begrüsst das elektronische Patientendossier Medienmitteilung vom 20. Dezember 2011

VSVA begrüsst den Vorschlag des Bundesrates, zur Einführung des elektronischen Patientendossiers eine eigens der Regelung dieser Materie dienende spezialgesetzliche Grundlage zu schaffen. Der von Bundesrat Didier Burkhalter in Vernehmlassung geschickte Vorentwurf für ein Gesetz über das elektronisch Patientendossier macht zweifellos einen Schritt in die richtige Richtung.

weiterlesen

VSVA besorgt über illegalen Internethandel mit Medikamenten Medienmitteilung vom 29. Juli 2010

Der Verband der Schweizerischen Versandapotheken VSVA ist besorgt über die aktuellen von Swissmedic veröffentlichten Zahlen zum illegalen Medikamentenvertrieb und -bezug via Internet. VSVA lehnt den illegalen Versand und Bezug von Medikamenten strikt ab und warnt vor einer Verwechslung von solchen Machenschaften mit der in der Schweiz grundsätzlich zugelassenen Möglichkeit, verschreibungspflichtige Medikamente per Post beziehen zu können.

weiterlesen

VSVA begrüsst Revision des Heilmittelgesetzes über weite Strecken Medienmitteilung vom 2. Februar 2010

Der Verband der Schweizerischen Versandapotheken VSVA hat den derzeit in Vernehmlassung stehenden Vorentwurf des Bundesrates für ein revidiertes Heilmittelgesetz HMG eingehend geprüft. Mit Ausnahme des darin vorgesehenen landesweiten Verbotes der ärztlichen Selbstdispensation, welches abgelehnt wird, begrüsst VSVA die Gesetzesrevision, die dem streng kontrollierten Versandhandel mit Medikamenten endlich die verdiente Anerkennung zollt.

weiterlesen

Der Nationalrat steht zum qualitätsgesicherten Versandhandel mit Medikamenten Medienmitteilung vom 5. März 2008

Mit 90 gegen 79 Stimmen bei 7 Enthaltungen hat der Nationalrat die Parlamentarische Initiative Anne-Catherine Menétrey-Savary «für ein wirksameres Verbot des Versandhandels mit Arzneimitteln in der Schweiz» verworfen. VSVA begrüsst den Entscheid der grossen Kammer, die sich mit ihrem Entscheid klar zu einer Fortführung der sicheren und kostengünstigen Versorgung spezieller Patientengruppen bekannt hat.

weiterlesen
  • 1
  • 2